Dienstag, 8. Juli 2014

Aprikosen-Rosmarin-Marmelade... super gute Kombination...


... solltet Ihr probieren, ich habe Rosmarin schon bei Pfirsichkuchen ausprobiert und gestern mal bei Marmelade. Das ergänzt sich perfekt. Genommen habe ich Lavendelrosmarin, diesen ganz kleinblättrigen, auf ein Kilo Frucht etwas einen sieben Zentimeter langen Stängel, Blätter abgezupft und feinst gehackt. Wunderbare Früchte, nicht perfekt anzusehen, aber sehr reif und gut für Marmelade hab ich übern Gartenzaun geschenk bekommen. Frucht waschen, entkernen und ein Kilo Frucht mit Marmeladezucker 2:1 lt. Packungsanleitung einkochen. Zum Schluss vor dem Abfüllen den Rosmarin unterrühren. In die Marmeladegläser abfüllen, Deckel drauf und ein paar Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen und abkühlen lassen. 


Da ich auch für meinen Vorratsschrank gerne die Gläser schön verpacke und beschrifte, habe ich mir noch Etiketten beschriftet und ausgedruckt, Packpapier und Bastband rum und da ich heute eines gleich weiterreiche, kommt da noch ein Rosmarinzweiglein mit eingebunden, dann duftet der schon mal vorweg.

  
Mehr Marmelade hier und hier und hier...

Und jetzt schau ich mir an, was es Neues gibt beim Creadienstag... und ein Gläschen kommt zu Ninotschka, ich finde das kann man heute schon mal zum Helden küren.

Kommentare :

  1. Wieder mal eine fantastische Idee und so zauberhaft verpackt, liebe Kebo!
    Ich kann den Rosmarien bis hierhin riechen...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen kebo,
    ich habe schon aprikosenmarmelade gemacht, allerdings ohne rosmarin.
    denke, dass das ganz lecker ist.
    ich habe aber was ganz anderes gemacht. das kommt aber erst nächste woche und ich in schon recht erstaunt drüber, was das gegeben hat.

    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kobo,
    hört sich unglaublich lecker an... Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    ja die Aprikosen die man über den Gartenzaun geschenkt bekommt sind die besten. Oft schmecken die gekauften ja nach gar nichts. Das Rezept klingt sehr sehr köstlich und ich kann mir den Rosmarin gut darin vorstellen.
    Liebe Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr ansprechend lecker aus!
    Glg Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hej liebe Kebo :-)
    Eine sehr interessante Kombination ♥♥
    Ich werde heuer Aprikose mit Mohn probieren und vielleicht auch dein Rezept!!

    Viele Grüße aus der Mittagspause
    sendet dir Deine Tina
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker!
    Das muß ich auch unbedingt nachmachen.

    Sonnige Grüße
    Katrin von
    liebste-schwester.blogspot.de
    Besuch uns doch mal, wenn du Zeit und Lust hast.

    AntwortenLöschen
  8. Meine Schwester mischt auch gerne passende Kräuter in ihre Marmeladen und ich mag diese Geschmacksvarianten sehr. Ich bin mir sicher, dass Deine auch ganz wunderbar schmeckt. Und gewohnt schön verpackt. Du kannst es halt! :-)))
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kebo,
    hui, da freu ich mich über das Rezept. Bekomme nächste
    Woche Marillen aus Österreich und da werd ich es mit
    Rosmarin ausprobieren.Hab zwar glaube ich nur normalen
    Rosmarin, aber das geht ja bestimmt auch.
    Deine Gläser schauen übrigens wunderschön aus (wie halt
    immer bei Dir!).
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Tausend Dank für den Tipp! Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Ich liebe Aprikosen und ein Hauch von Rosmarin dazu kann ich mir sehr, sehr gut vorstellen! Das gibt dem Ganzen bestimmt die besondere Note! Ha, wieder was dazugelernt! Ganz liebe Grüße und schöne Woche dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kebo, eine interessante Kombi. Habe ich noch nicht ausprobiert. Und deine Gläser sind gad so zum vernaschen schön... Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kebo,
    ich liebe Rosmarin....seinen Duft, seinen Geschmack!
    Und diese Kombination hört sich genial lecker an!
    Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  13. Die Kombination klingt grandios, ich habe noch nie Marmelade gekocht, vielleicht fange ich bald mal damit an!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest Du machen, es geht nichts über selbstgemachte :-)
      Herzliche Grüße,
      Kebo

      Löschen
  14. Hallo Kebo,

    au ja, das klingt ja super lecker. Ich bin auch immer auf der Suche nach neuen Marmeladenrezepten, damit es nicht langweilig wird. Das Rezept wird auf jeden Fall probiert.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht nicht nur fantastisch aus, das schmeckt bestimmt auch so....

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Kebo,
    das liest sich doch mal wieder wunderbar - muss ich nachmachen :o))). Deinen Kirschkuchen habe ich zwischenzeitlich bestimmt schon 4 x gebacken. Der ist soooo toll, und das Rezept macht jetzt dann auch auf spanisch seine Runde :o) Ich hoffe, es ist Dir recht.
    Ich habe gerade noch Kirschmarmelade mit Zitronen-Thymian gemacht - auch ein Traum!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kebo,
    Ich bin ganz fasziniert von Deinen wunderschönen Marmeladen Gläsern :-)
    Sehr schön dekoriert.
    Dein Rezept ist große klasse, die Kombination Aprikose/Rosmarin hört sich super an.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Mmmmmh, das hört sich köstlich an und sieht fantastisch aus! Wenn man jetzt bloß noch probieren könnte....
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  19. Schmeckt bestimmt sehr lecker, schön eingepackt hat man immer Geschenke parat, praktisch!
    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...