Freitag, 17. November 2017

Simply Protea... Blumen am Freitag

Protea in orange und Eukalyptus, Blumen am Freitag bei kebo homing, dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog, flowers, flowerday, minimalism


Ich habe mir Eukalyptus bestellt im Blumenladen. Und ich bin mit dieser hübschen Protea nach Hause gekommen (und mit Eukalyptus und Tannenzweigen)!

Die Protea ist für den heutigen Blumenfreitag bei der lieben Helga und das Grünzeug für die Dekoration der Wohnung und den Adventskranz. Sagen wir mal so, meine Advents"kränze" der vergangenen zwei Jahre waren nicht so ganz klassisch. Und dann hatten wir auch noch einen weiß geschmückten Weihnachtsbaum... simply white... das muss man sich mal vorstellen. Sowohl als auch wurde von meiner Tochter, die sich zur Zeit im Farbrausch befindet (wie man an ihrer Instagramseite unschwer erkennen kann hihihi) aufs heftigste kritisiert und sie befand: 2017 darf ich mal aussuchen und ich will einen großen grünen Kranz und vier dicke Kerzen und den Tannenbaum rot geschmückt. Wisst Ihr Bescheid!

Protea in orange und Eukalyptus, Blumen am Freitag bei kebo homing, dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog, flowers, flowerday, minimalism


Nun habe ich heute mal begonnen dem ersten Wunsch zu entsprechen und  so wird es in diesem Jahr einen großen runden Adventskranz geben, klassisch mit Tannenzweigen der Silbertanne und meine persönliche Note ist der Eukalyptus, der mit eingebunden wird. Die vier Kerzen sind auch gekauft und die werden weiß, schließlich war beim Kranz nie von Rot die Rede, auch wenn das Tochterkind heute mit "Verschönerungsvorschlägen" kam (man könnte auch Ver"bunt"schönerungsvorschläge dazu sagen). "Wenn ich mal eine eigene Wohnung habe wird bunt geschmückt"! Ich glaube, heute Nacht träume ich von metallic glitzernden Lamettas, vielen kunterbunten Kugeln und Kitsch am Baum... NEINNNNNNN.  Ich lass ja mit mir reden und es werden viele rote Kugeln werden... und vielleicht dazwischen ein paar weiße Fröbelsterne... für mich ;-) Aber kunterbunt NIEMALS. Und Lametta NIEMALSNIE!


Protea in orange und Eukalyptus, Blumen am Freitag bei kebo homing, dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog, flowers, flowerday, minimalism


Aber ein erster grüner Kranz ist schon fertig, den zeig ich Euch die Tage, schlicht und edel sieht er aus... und mit dem Rot freunde ich mich noch an bis Heilig Abend. Ist ja noch ein Weilchen hin. Heute gibt es erst mal Orange...


Schönes Wochenende und genießt die kleinen Dinge des Lebens,

Eure Kebo






Freitag, 10. November 2017

Mein Shelfie im November... Autumn leaves und die Sache mit dem Bloggen ohne WLAN...

#meinshelfie im November, autumn leaves, deco, dekoration, Herbst, flowerday, Linkparty, Linkevent, shelfie auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Ja ich weiß, normalerweise seid Ihr gewohnt, dass das Linktool zu #meinshelfie ab dem 1. des Monats online ist. Aber diesmal gab es eine Hürde, die sich nicht umgehen lies. Jene von Euch, die mir auf Instagram folgen wissen es ja schon seit dem ersten November: Ich war tagelang ohne Internet und somit waren mir die Hände gebunden. Kein Internet, kein Blogpost, dafür aber ein Warten auf  -  den Servicemann von der T.......


#meinshelfie im November, autumn leaves, deco, dekoration, Herbst, flowerday, Linkparty, Linkevent, shelfie auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, so leb ich


Dieser wurde mir von der freundlichen Dame am Telefon der Servicenummer angekündigt für den kommenden Tag. Ok, ich habe meinen Tag darauf eingestellt und war da. Der Servicemann kam NICHT. Ein paar Tage später klingelt es an der Tür und TATATADA..... da war er. Super gut gelaunt, mit einem lachenden Gesicht verkündete er mir, er sei doch fast termingerecht da. Ha, ha, ha...

#meinshelfie im November, autumn leaves, deco, dekoration, Herbst, flowerday, Linkparty, Linkevent, shelfie auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Ausrichten konnte er nichts, aber er redete gern und viel und gab gute Ratschläge. Behoben werden konnte das Problem bei mir in der Wohnung allerdings nicht. Es würde aber demnächst wieder funktionieren. Aha, okay...

#meinshelfie im November, autumn leaves, deco, dekoration, Herbst, flowerday, Linkparty, Linkevent, shelfie auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Seit gestern nun habe ich wieder einen Anschluss an die digitale Welt und endlich geht mein Shelfie heute online und weil wir Freitag haben gesellt sich auch noch ein Ast mit herrlichen Herbstfarben in der Vase dazu für den "Friday Flowerday" von holunderbluetchen. Die Vase war übrigens mal eine Weinflasche, mehrere davon hat mir mein Mann letztes Jahr geschnitten und abgeschliffen... das Ergebnis hatte ich Euch in diesem Post schon mal gezeigt "DIY Weinflasche wird zur Vase mit Goldrand".

#meinshelfie im November, autumn leaves, deco, dekoration, Herbst, flowerday, Linkparty, Linkevent, shelfie auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Also ich fasse zusammen, es gibt ihn tatsächlich, den Servicemann der T...... , zumindest hier in Italien und ohne Internet ist auf Dauer auch keine Lösung, man fühlt sich ein wenig "abgeschnitten" von der Welt da draußen.





Wie funktioniert es: Ich werde (normalerweise) jeden 1. des Monats ein Regal unserer Wohnung gestalten und mein persönliches "shelfie" (= shelf für Regal + selfie für Foto) fotografieren. Und ich fände es so klasse, wenn Ihr mitmachen würdet. Ein Regal oder eine Bilderleiste gestalten mit  Bildern, Blumen, Pflanzen, Büchern, Wimpel... ganz nach eurem Geschmack bestücken und dann mindestens ein Foto davon machen  und einen Blogpost mit Backlink zu meiner Seite (http://kebohoming.blogpost.it)erstellen. Diesmal ist das Linktool ab heute für zwei Wochen, also bis zum 24.11.  unter dem Beitrag wo Ihr Eure "Mein Shelfie"-Post URL verlinken könnt.
Und wer mag darf sich gerne den Banner mitnehmen für seine Sidebar.
Bei Instagram dürft Ihr gerne den Hashtag #meinshelfie verwenden, dann haben wir unsere Regale immer alle schön beieinander.




monatliches Blogevent, Linkparty, Blogparty, Linksammlung zu #meinshelfie auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Freu mich auf Eure Herbst Shelfies und bin gespannt, ob es auch schon weihnachtlich angehauchte gibt...

Eure Kebo






Mittwoch, 25. Oktober 2017

Gugl mit Kokosblütenzucker und Cranberries

Gugl bzw. Gugel mit Kokosblütenzucker und Cranberries, Sonntagssüß, Kuchen, Backen,  Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling & photography


Wie schön, wenn man trotz Entfernung Freunde bleibt, dem hält ja nicht jede Freundschaft stand. Und so hatte ich vor zwei Wochen Besuch von einer lieben Freundin, die ich aus Kindheitstagen kenne, sind doch schon unsere Mütter gut befreundet. Wir verabredeten uns bei mir zum Frühstück (um genau zu sein gab es Kaffee und einen saftigen, fluffigen Gugl mit fruchtigen Cranberries) und redeten endlich mal wieder gemütlich über Kind, Kegel und alles Mögliche. Da vergehen ein paar Stunden wie im Flug.


Gugl bzw. Gugel mit Kokosblütenzucker und Cranberries, Sonntagssüß, Kuchen, Backen,  Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling & photography


In meiner Insta-Storie gab es einen Blick auf den Kuchen und eigentlich hatte ich vor, das Rezept auch umgehend zu posten, aber manchmal braucht man eben ein paar Tage länger... Jetzt ist das Rezept da und ich muss eines gestehen, super gut schneiden lässt er sich nicht, aber im Ganzen kann man ihn eh nicht essen und er schmeckt so gut, da muss man über diesen kleinen Makel hinwegsehen - finde ich zumindest, oder wie seht Ihr das?


Gugl bzw. Gugel mit Kokosblütenzucker und Cranberries, Sonntagssüß, Kuchen, Backen,  Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling & photography



Gugl (oder Gugel?) mit Kokosblütenzucker und Cranberries

Zutaten:
(für eine Guglform D. 18 cm)
100 gr. Butter
100 gr. Kokosblüten-Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
60 gr. Buchweizenmehl
60 gr. Weizenmehl
50 gr. geriebene Haselnüsse
1 Teel. Backpulver
100 gr. Cranberries
etwas Orangenabrieb einer Bioorange
etwas frischgepressten Orangensaft


Puderzucker zum Bestreuen




Zubereitung:
Die Guglform ausbuttern und mehlieren. Ich habe zwar eine beschichtete Form, aber dieser Teig klebt gern an, deshalb mache ich das mit dem Ausbuttern zusätzlich. 
Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Die Cranberries in etwas frisch gepresstem Orangensaft einweichen. Man könnte alternativ auch z.B. Maraschino nehmen, aber ich habe ja Kinder, da geht das nicht.

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker (der braune Kokosblütenzucker gibt dem Teig einen besonderen, intensiven Geschmack) flaumig aufschlagen. In der Zwischenzeit die Eier trennen und die Eidotter einzeln zugeben, die Masse schön cremig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz in einer zweiten Schüssel zu steifem Eischnee schlagen.
Buchweizenmehl (fein gemahlen), Weizenmehl, Orangenabrieb, geriebene Haselnüsse und das Backpulver mischen. Dann zur Eimasse geben und gut untermischen. Zum Schluss den Eischnee mit Gefühl unterheben. Nun nur noch die eingelegten Cranberries unter den Teig heben. Diesen in die Guglform abfüllen und auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

Auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.


Gugl bzw. Gugel mit Kokosblütenzucker und Cranberries, Sonntagssüß, Kuchen, Backen,  Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling & photography



Habt noch eine gute Woche und lasst uns "gugln",

Eure Kebo

Freitag, 20. Oktober 2017

Rund oder eckig, das war die Frage... sicher war mit Hairpin Legs und dieser Tisch ist es geworden.... mit Blumen am Freitag

neuer Tisch, Hairpinlegs von thehairpinlegco.de , mein Zuhause auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Schon seit Monaten denken wir über einen neuen Tisch nach. Bei solchen Entscheidungen bin ich gar nicht spontan. So wunderbar spontan ich beim Kauf von Schuhe und Bekleidung sein kann, so unspontan bin ich bei Einrichtung. Da überlege ich lieber dreimal,  will mir ganz sicher sein. Das bringt dann mit sich, dass wir jahrelang mit Ikea-Klappstühlen gelebt haben, bevor wir uns sicher waren, welcher Esstisch-Stuhl es werden sollte. Geworden sind es meine geliebten 7er von Fritz Hansen. 


neuer Tisch, Hairpinlegs von thehairpinlegco.de , mein Zuhause auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Aber die sind jetzt nicht das Thema. Der alte Glastisch sollte weg und ein neuen musste her. Glas war unheimlich praktisch wenn man Minis hat, die sehr gerne basteln, malen, werkeln. Aber jetzt sollte es ein Tisch mit einer weißen Platte sein, da waren wir uns sicher. Schließlich sind die Minis ja nicht mehr klein (und wollen by the way auch nicht mehr Minis genannt werden ;-) )  und jeder hat seinen Schreibtisch... Und er sollte nicht wackeln (was der Glastisch z.B. wenn ich meine Nähmaschine darauf in Betrieb nahm). Pinterest wurde bemüht und ich habe mir unendlich viele Tische angeschaut. Da formierte sich die Idee, dass rund schon klasse wäre. Rund ist kommunikativ, jeder sieht jedem ins Gesicht, man kann perfekt Gesellschaftsspiele darauf spielen. Also rund, Deckplatte weiß, Hairpin Legs. Man würde meinen, ist kein Problem. Doch dann ging es los, Standard-Platten haben 1 bis 1,10 Meter Durchmesser. Zu knapp. Schließlich haben wir ab und an auch Gäste und da sollten schon mindestens 6 Personen am Tisch sitzen können... 


neuer Tisch, Hairpinlegs von thehairpinlegco.de , mein Zuhause auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Lange Rede kurzer Sinn, ich ging zum Tischler, bestellte eine Multiplex-Platte mit weißer Beschichtung (fast so robust wie die Glasplatte, schließlich male, bastel und werkel ich ja auch gern und viel) und schaute mich im Internet nach Haarnadel-Tischbeinen um. So fand ich die Hairpin-Leg Co. 


neuer Tisch, Hairpinlegs von thehairpinlegco.de , mein Zuhause auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Ein super netter Kontakt und da die Farbe ja zu den eloxierten Beinen der Stühle passen sollte (eine Sonder-Edition der Fritz Hansen Stühle die zu perfekt zur Küche passte, da konnte ich nicht widerstehen) kam es zum Schriftverkehr und weil das Foto, dass ich anschließend auf Nachfrage von Tom vom fertigen Tisch schickte gefiel, kam es zur Kooperation. Ein Glücksfall sozusagen. Ich kann die Firma nur weiterempfehlen, die Ware kam zuverlässig und genau so wie besprochen. Und seit kurzem haben die Jungs auch einen deutschen Webauftritt: www.thehairpinlegcompany.de Ich liebäugle ja noch mit drei niedrigen Beinen für ein Bestelltischchen, glaube, die bestell ich mir demnächst noch. 


neuer Tisch, Hairpinlegs von thehairpinlegco.de , mein Zuhause auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Auf dem Tisch stehen übrigens "Oktoberlen", zumindest heißen sie umgangssprachlich bei uns so. Und die passen doch zum  herbstlichen Flowerday.
Manch aufmerksamem Leser war es ja vergangene Woche schon aufgefallen, dass der Glastisch nicht mehr da ist, wie gefällt Euch denn unser Neuzugang in der Wohnung?


Startet gut ins Wochenende,

Eure Kebo




* Die Hairpin-Legs wurden mit freundlicherweise zur Verfügung gestellt von thehairpinlegcompany.de Danke dafür.


verlinkt mit dem "Friday Flowerday" von Holunderbluetchen
Merken